Cara Delevingne – macht Quatsch im Weißen Haus

Cara Delevingne im Weißen Haus! – Das Model ist aktuell eigentlich mit den Dreharbeiten zu „Valerian“ beschäftigt. Und doch nahm sie sich die Zeit für einen Trip nach Washington D.C. Wie die „Vogue“ verraten hat, will sie den Klimawandel mit Präsidentenberatern besprechen. Zuvor ging es erst einmal zum Weißen Haus, vor dem sie ein bisschen Quatsch machte, bevor sie auch in dem Gebäude ein bisschen herumalberte. Sie stellte sogar ein Portrait von Abraham Lincoln nach, den sie mit ihren langen und schönen Beinen natürlich in den Schatten stellte. Zudem machte sie auch eine kleine Ansage an Donald Trump, der nicht an den Klimawandel glaubt. „Mal sehen wie du in zehn Jahren über den Klimawandel denkst, Mr. Trump. Es ist erschreckend wahr“, kommentierte sie einen Schnappschuss. „Ach und Donald Trump, kannst du das“, fügte sie in Anspielung auf ihre Pose hinzu. Mit Cara Delevingne darf man sich offenbar nicht anlegen. Die Schauspielerin ist übrigens ab dem 18. August in „Suicide Squad“ im Kino zu sehen.

Leave a Reply